Neu auf Tumbleweed – Dabble Inshore – „s/t“ – VÖ: 17.08.18 – CD & Digital

Dabble Inshore veröffentlichen ihr Debütalbum. Es gibt auch schon ein erstes Video zu „Leuchtender Mund“.

COVER_DabbleInshore_3000x3000x300

Im August kommt das Debüt des Kölner Duos Dabble Inshore raus. Die Platte braucht Zeit, es gibt wirklich viel zu entdecken. Wenige Gitarren und nur einige Songs, die sich durch gängige Popkultur-Codes schnell erfassen lassen.

DSC_0202

Überall knirscht und knarzt es, die dargebotenen Soundforschungen basieren auf nerdigen Klangcollagen, Avantgarde Pop, Noise, Shoegaze und Rock.  Bis zum VÖ gibt es eine ganze Reihe von Videos zum Album, wir starten mit „Leuchtender Mund“. Promostart ist jetzt, Bemusterungsanfragen gerne an: info@tumbleweedrecords.de


dabble-inshore.de
facebook.com/dabbleinshore
soundcloud.com/dabble-inshore

Lauter Bäumen – Interview/Feature in der aktuellen Spex 

LB@Spex_Nr374_MaiJuni_2017_ORG

„Alles könnte noch beschissener werden. Im Wissen darum hat sich die Kölner Band Lauter Bäumen ganz dem Realismus verschrieben. Zu kantigen Gitarren singt sie über Hunde mit Holzbeinen und Unterhosen mit Elefantenmotiv. Ihr Debütalbum ist ein grandioses Plädoyer für die Wahrhaftigkeit.“ (Spex)

Philipp Kressmann in der neuen Ausgabe der Spex (Nr. 374 Mai/Juni 2017) über Lauter Bäumen und das Album „Mieser in den Miesen“. Auf die beiliegende Heft-CD haben wir auch das Lied „Streichel die Katze“ draufgepackt. Das Heft gibt es jetzt überall wo es Hefte gibt. – Wir freuen uns über das doch recht treffende Feature über die Band. Vielen Dank für das Interesse. War auch ein wirklich gutes Interview. Hat Spaß gemacht. Label und Bäume finden den Artikel total gelungen. Heft kaufen!

LB@Spex_Nr374_MaiJuni_2017_FB2

 

LB_Westzeit_03_2017

Lauter Bäumen – “Mieser in den Miesen” in der Westzeit

„´Mieser In Den Miesen´ ist kein Spaß! Selbst beschwingte Songtitel wie ´Streichel Die Katze´ klingen mehr nach Drohung als nach Glückseligkeit“ (Westzeit / 03/2017)

Die Westzeit  über „Mieser in den Miesen. Mittlerweile auch online nachzulesen hier.

 

Daniel Decker – „Wir müssen zerstören“

Neue Free Download – 3 Track Single „Wir müssen zerstören“ von Daniel Decker, inkl. Piano-Version und dem bisher unveröffentlichten Demo „Pawnshop Orchestra must be destroyed“.

„Wir müssen zerstören“
– Free-Download-Single –
Track 2 + 3 Bisher unveröffentlicht
Track 1 vom Album „Weißer Wal“
Track 2 Piano-Version von „Wir müssen zerstören“
Track 3 Demo-Version von „Wir müssen zerstören“

Daniel Decker – Facebook
Wir müssen zerstören – Bandcamp
Weißer Wal – Bandcamp
Weißer Wal – Amazon
Vinyl & Digital

MidM_Cover_mitRahmen

Lauter Bäumen – „Mieser in den Miesen“ im Blueprint Fanzine

„Die Kölner LAUTER BÄUMEN kommen aus dem Indie-Rock der 90er Jahre. Tobias Levins legendäre CPT. KIRK & stehen mit ihrem Sprechgesang und Spoken-Words-Soundcollagen Pate, das Ganze klingt ein wenig nach rockigere GRAFZAHL und erinnert an den kreativen Output von DIE GOLDENEN ZITRONEN.“

Das Blueprint Fanzine über „Mieser in den Miesen“. Die Rezension gibt es hier

 

2017 – Relaunch Homepage & Neue Veröffentlichungen

facebook

Leute, wir haben seit Ewigkeiten nichts gemacht und wollten schon längst den Tumbleweed-Blog/die Homepage neu aufgesetzt haben. Puh, wie die Zeit zwischen Privatleben und neuem Vollzeitjob vergeht. Irre. In der Zwischenzeit haben wir alles nur noch über Facebook kommuniziert und in 2016 ist außer dem Release der Split-7″ von außer ich und Señor Karōshi fast nichts passiert. Wir haben einfach eine Pause gemacht und überlegt ob und wie es weitergeht. Jetzt 2017 geht es weiter und zwar erst mal mit neuen Releases von Lauter BäumenKrälfeDabble Inshore und Mat Reetz. Neue Homepage folgt nun definitiv innerhalb der nächsten Wochen. Wir sind dran und freuen uns wie bescheuert. Bis ganz bald mit ausführlichen Infos zu allen neuen Veröffentlichungen und noch viel mehr. Alles wird gut.

Señor Karōshi & außer ich – Neue Rezension zur Split-7″ in der Provinz Postille

13510756_10153734879031884_2704245451851876626_n

„bemerkenswert toll“ (Provinz Postille / 07/2016)

Señor Karōshi und außer ich in der Provinz Postille.

Die komplette Rezension findet ihr hier.

Señor Karōshi & außer ich – Neue Rezension zur Split-7inch im Underdog Fanzine

13510756_10153734879031884_2704245451851876626_n

„Word up Punk-Poeten mit eigensinnigen Gedankenspielen und verschränkter Haltung“ (Underdog Fanzine / 06/2016)

Schöne Rezi vom Underdog Fanzine über die Split-7″ von außer ich und Señor Karōshi.

Die komplette Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Señor Karōshi & außer ich – Neue Rezension zur Split-7inch auf Zitronenhund.de

13510756_10153734879031884_2704245451851876626_n

„Alles in allem eine echt starke und stimmige Split-Single“ (Zitronenhund / 06/2016)

Die lieben Kollegen von zitronenhund.de über die Split-7″ von Señor Karōshi und außer ich. Ab 08.07. dann im Laden.

Die komplette Rezension kann man hier nachlesen.

Neue VÖ am 08.07. – Split-7inch von Señor Karōshi & außer ich

13510756_10153734879031884_2704245451851876626_n

Dieses Jahr passiert nicht viel bei Tumbleweed, wir kümmern uns um andere Projekte und bringen eigentlich erst 2017 wieder ein paar Veröffentlichungen. Dann unter anderem neue Alben von Krälfe und Dabble Inshore.

Wir freuen uns aber sehr, bei dieser Split-7“ Geburtshilfe geleistet zu haben. Mit neuem Material von Senor Karoshi & außer ich, jeweils zwei Songs pro Band/Seite. Ab 08.07. beim Händler eures Vertrauens, in allen Download-/Streaming-Buden und natürlich bei den Konzerten. Beide Bands spielen auch auf dem Youth-Brigade Festival 2016. Schönes Teil! Weiter unten gibt’s mehr Infos.

Split-7“ – Senor Karoshi & außer ich

Bands: Senor Karoshi & außer ich
Format: Split-7inch (mit jeweils zwei Songs pro Band/Seite)
Bestellnummer: TW-138
VÖ: 08. Juli 2016

Split-7“ – Senor Karoshi & außer ich – Keine Notgemeinschaft
Bei einem gemeinsamen Konzert stellten beide Trios nicht nur fest, dass man sich sympathisch ist und die Musik des jeweils anderen gefällt, sondern man auch die gleichen entspannten Karrierepläne verfolgt.

Seite a/ Senor Karoshi – „Wasted On The Young” & “NIWIDA”
Senor Karoshi haben gerade ihr erstes Album aufgenommen. Zusammen mit ihren Freunden von außer ich koppeln sie nun zwei Songs auf einer Splitsingle aus, bevor die LP Ende des Jahres erscheinen soll. Sie machen rauhen wie eingängigen 3-Mann-(Post)Punk, Noise-Melody…Hard… Alternative… ach weiß der Deiwel! Dazu angemessen geistreiche Texte über den Wahnsinn des zivilisierten Lebens, der uns Tag für Tag viel zu früh verschwitzt und mit Rückenschmerzen aus dem Schlaf klingelt.

Seite b/ außer ich – „Eine Frage der Ähre“ & „Comicbücher und Bilderrahmencollagen”
außer ich liefern zwei gewohnt kraftvolle Punkrocknummern ab, deren Texte an der Grenze zum Wahnsinn zwischen Existenzkampf im Pärchenmodus und Akte X verlaufen. Alltag, der weh tut, mit all seiner Absurdität und Idiotie. Während der erste Song exklusiv für diese 7inch aufgenommen wurde, verweist der zweite Song auf das kommende Album, das im Herbst erscheinen wird.