Precious Few „Tales“ – Neuer Artikel im Kölner Stadtanzeiger

„Durch ihre minimalistische Umsetzung besetzt die betörende Mischung aus knorrigem Folk, kantigem Indierock und verschlungenem Dream Pop ihre eigene Nische im Bereich des Indie Noir.“ (Kölner Stadtanzeiger / 08/2015)

Bei Tumbleweed ist nun die verlängerte Sommerpause vorbei und in der Zwischenzeit ist ja offensichtlich eine Menge bei Precious Few passiert. Es gibt neue Konzerttermine, neue Rezensionen zum Album „Tales“ und diesen, bereits im August erschienen, Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger. Freut mich ungemein, sehr schön! Mehr News in Kürze.

11894579_10153587659140536_233843355932517224_o