KRÄLFE – „SWKD“ (Offizielles Video)

Erstes Video zu „SWKD“ aus dem aktuellen Album „Konserve“ von Krälfe. Veröffentlicht am 05.05. über Tumbleweed/ Broken Silence.

„Konserve“ iTunes: https://goo.gl/qy12nL
„Konserve“ Amazon: https://goo.gl/eY0zSQ

Krälfe // „Konserve“ // CD, LP inkl. CD & Digital // VÖ: 05.05.17

Auf der Bandcamp-Seite der Band kann man immer noch in die Songs „SWKD“ und „Bct 24“ reinhören.

KRÄLFE – „Konserve“ – VÖ: 05.05.17

Heute ist das zweite Album „Konserve“ des Berliner Duos Krälfe erschienen. Ein fulminanter Ritt durch Post-Punk und Noise-Rock.

3

„War der Erstling der jetzt in Berlin ansässigen Band noch ein reines Instrumental-Album, spendiert Schlagzeugerin Cläre Caspar dem neuen Werk auch ihre Stimme. Und das ist definitiv ein Quantensprung. Der minimalistische Noise-Rock ist übergegangen in einen düsteren, druckvollen und energiegeladenen Postpunk und nix mit „wie aus der Konserve“. Die Songs sind beeindruckend stark und ich kann der Band zu ihrem eingeschlagenen Weg nur gratulieren. Manche Stücke erinnern mich beispielsweise stark an X-mal Deutschland oder auch an die Slits.“ (33rpmpvc.blogspot.de)

Heute ist das großartige und wirklich besondere Album „Konserve“ von Krälfe erschienen. Ab jetzt im Tonträgerfachhandel und in allen Download-/Streamingbuden erhältlich.

„Konserve“ iTunes: https://goo.gl/qy12nL
„Konserve“ Amazon: https://goo.gl/eY0zSQ

Krälfe // „Konserve“ // CD, LP inkl. CD & Digital // VÖ: 05.05.17

Auf der Bandcamp-Seite der Band kann man immer noch in die Songs „SWKD“ und „Bct 24“ reinhören. Enjoy!

 

 

 

 

Krälfe – Live am 01.04.16 in der Galerie Überraschung/Berlin

12795448_978069648928580_6287076311917452271_n

+++ Essen, Filme, Kunst, visuals by RHYTHMUS TV +++ Das Bass-Schlagzeug-Duo Krälfe spielt am 01. April in der Galerie Überraschung (Berlin) zusammen mit THE SOMNAMBULIST und Byko & The Bykonauts.

Das 2015 auf Tumbleweed erschienene Album „Krälfe“ gibts auch immer noch komplett hier: https://soundcloud.com/kraelfe

Die Facebookveranstaltung zu dem Event findet ihr hier.

„Viel Spaß mit dem neuen Penis!“ – Drei neue Rezensionen zu Daniel Decker, Krälfe und Precious Few

„Viel Spaß mit dem neuen Penis!“

Drei Pimmel kommen vom Organ der freien Jugend – DER KOSMISCHE PENIS – In Ausgabe Nr. 90 10/2015 gibt es einen Halbsteifen, einen Hänger und einen Ständer für Krälfe, Daniel Decker und Precious Few. Ich mag den Penis für seine ehrliche Mischung aus Boulevard und kritischem Musikjournalismus.

166701_10153368096176884_2574020596342057454_n

6880_10153368096466884_4807526007613020475_n

Krälfe – Beitrag in der RBB Abendschau vom 18.07.2015

„Wir konzentrieren uns auf Drive und Beat.“

Krälfe in der RBB Abendschau vom 18.07.2015. Cläre und Ralf über Krälfe, Mode und Reduziertheit.

Krälfe „s/t“ – Neue Rezension auf kulturterrorismus.de

Kraelfe_CoverFront_3000x3000_300dpi

„Wer die Derbheit vom Punk mag, die Melodiösität vom Stoner Rock liebt und das Flair vom Noise-Rock schätzt, erlebt im KRÄLFE Debüt einen äußerst kurzweiligen Ohrenschmaus.“ (kulturterorismus.de / 07/2015)

Raphael Feldmann auf dem Blog Kulturterrorismus über das selbstbetitelte Album des Berliner Duos Krälfe . – KRÄLFE // “s/t” // LP inkl. Downloadcode & Digital // Tumbleweed/Broken Silence // VÖ: 05.06.2015

Die komplette Rezension bitte hier nachlesen.

Jetzt online bei a-Musik bestellen – Krälfe „s/t“

„minimal-noise-rock. debut-album by the bass- and drum-duo, based in funkhaus, berlin. the album describes a long shot from the clearest sound to the brutest force. accentuated beats arising as a dancestimulator are neetly coated into dystopic excitement which injects a profound amount of a life-affirming black directly into your presentcentre. edition of 300 copies. analogue recorded and mixed by kozmic-sound in funkhaus/berlin.“

Kraelfe_CoverFront_3000x3000_300dpi

„a long shot from the clearest sound to the brutest force“ – Das feine Album der Berliner Krälfe, am 05.06. bei uns veröffentlicht und jetzt auch bei den lieben Kollegen von a-Musik gelistet. Bitte hier bestellen oder (die Kölner) besser direkt im Laden kaufen.