Neue VÖ am 08.07. – Split-7inch von Señor Karōshi & außer ich

13510756_10153734879031884_2704245451851876626_n

Dieses Jahr passiert nicht viel bei Tumbleweed, wir kümmern uns um andere Projekte und bringen eigentlich erst 2017 wieder ein paar Veröffentlichungen. Dann unter anderem neue Alben von Krälfe und Dabble Inshore.

Wir freuen uns aber sehr, bei dieser Split-7“ Geburtshilfe geleistet zu haben. Mit neuem Material von Senor Karoshi & außer ich, jeweils zwei Songs pro Band/Seite. Ab 08.07. beim Händler eures Vertrauens, in allen Download-/Streaming-Buden und natürlich bei den Konzerten. Beide Bands spielen auch auf dem Youth-Brigade Festival 2016. Schönes Teil! Weiter unten gibt’s mehr Infos.

Split-7“ – Senor Karoshi & außer ich

Bands: Senor Karoshi & außer ich
Format: Split-7inch (mit jeweils zwei Songs pro Band/Seite)
Bestellnummer: TW-138
VÖ: 08. Juli 2016

Split-7“ – Senor Karoshi & außer ich – Keine Notgemeinschaft
Bei einem gemeinsamen Konzert stellten beide Trios nicht nur fest, dass man sich sympathisch ist und die Musik des jeweils anderen gefällt, sondern man auch die gleichen entspannten Karrierepläne verfolgt.

Seite a/ Senor Karoshi – „Wasted On The Young” & “NIWIDA”
Senor Karoshi haben gerade ihr erstes Album aufgenommen. Zusammen mit ihren Freunden von außer ich koppeln sie nun zwei Songs auf einer Splitsingle aus, bevor die LP Ende des Jahres erscheinen soll. Sie machen rauhen wie eingängigen 3-Mann-(Post)Punk, Noise-Melody…Hard… Alternative… ach weiß der Deiwel! Dazu angemessen geistreiche Texte über den Wahnsinn des zivilisierten Lebens, der uns Tag für Tag viel zu früh verschwitzt und mit Rückenschmerzen aus dem Schlaf klingelt.

Seite b/ außer ich – „Eine Frage der Ähre“ & „Comicbücher und Bilderrahmencollagen”
außer ich liefern zwei gewohnt kraftvolle Punkrocknummern ab, deren Texte an der Grenze zum Wahnsinn zwischen Existenzkampf im Pärchenmodus und Akte X verlaufen. Alltag, der weh tut, mit all seiner Absurdität und Idiotie. Während der erste Song exklusiv für diese 7inch aufgenommen wurde, verweist der zweite Song auf das kommende Album, das im Herbst erscheinen wird.

Krälfe – Live am 01.04.16 in der Galerie Überraschung/Berlin

12795448_978069648928580_6287076311917452271_n

+++ Essen, Filme, Kunst, visuals by RHYTHMUS TV +++ Das Bass-Schlagzeug-Duo Krälfe spielt am 01. April in der Galerie Überraschung (Berlin) zusammen mit THE SOMNAMBULIST und Byko & The Bykonauts.

Das 2015 auf Tumbleweed erschienene Album „Krälfe“ gibts auch immer noch komplett hier: https://soundcloud.com/kraelfe

Die Facebookveranstaltung zu dem Event findet ihr hier.

„Viel Spaß mit dem neuen Penis!“ – Drei neue Rezensionen zu Daniel Decker, Krälfe und Precious Few

„Viel Spaß mit dem neuen Penis!“

Drei Pimmel kommen vom Organ der freien Jugend – DER KOSMISCHE PENIS – In Ausgabe Nr. 90 10/2015 gibt es einen Halbsteifen, einen Hänger und einen Ständer für Krälfe, Daniel Decker und Precious Few. Ich mag den Penis für seine ehrliche Mischung aus Boulevard und kritischem Musikjournalismus.

166701_10153368096176884_2574020596342057454_n

6880_10153368096466884_4807526007613020475_n

Krälfe „s/t“ – Neue Rezension auf foerdefluesterer.de

Kraelfe_CoverFront_3000x3000_300dpi

„Im Gesamt­er­geb­nis erlebt man Druck und auch Spiel­freude“ (foerdefluesterer.de / 11/2015)

Hauke Heesch vom Fördeflüsterer über das Debütalbum von Krälfe.

Die komplette Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Daniel Decker & Krälfe – Rezensions-Doppelpack im Fanzine Das Dosierte Leben

„Jugendbewegungsverweigerung und Jazzlogik“ (Das Dosierte Leben / 07-08/2015)

Rezensions-Doppelpack mit Daniel Decker und Krälfe. Das Fanzine „Das Dosierte Leben – Reh-Zensionen“(07-08/2015) über die aktuellen Albumveröffentlichungen „Weißer Wal“ und „Krälfe“.

10410721_10153365636366884_7150852510410907824_n

1924010_10153365636541884_2500942396683420424_n

„Die Besten der Besten“ – Krälfe & Lauter Bäumen / Live 16.10.15 @Trickster (Berlin)

„Energie und Druck. Das wohnt allen Songs von Krälfe inne.“ (Revolver Club)

12034343_1073305036028104_6557167153409234353_o

Krälfe heute Abend live in Berlin/Oberbaumstr. 11. Support: Lauter Bäumen aus Köln – Vielen Dank auch an Tanzendes Einhorn für den Ausgehtipp. Wir freuen uns!

Die Facebookveranstaltung dazu findet ihr hier.

 

Krälfe – Beitrag in der RBB Abendschau vom 18.07.2015

„Wir konzentrieren uns auf Drive und Beat.“

Krälfe in der RBB Abendschau vom 18.07.2015. Cläre und Ralf über Krälfe, Mode und Reduziertheit.

Krälfe „s/t“ – Neue Rezension auf kulturterrorismus.de

Kraelfe_CoverFront_3000x3000_300dpi

„Wer die Derbheit vom Punk mag, die Melodiösität vom Stoner Rock liebt und das Flair vom Noise-Rock schätzt, erlebt im KRÄLFE Debüt einen äußerst kurzweiligen Ohrenschmaus.“ (kulturterorismus.de / 07/2015)

Raphael Feldmann auf dem Blog Kulturterrorismus über das selbstbetitelte Album des Berliner Duos Krälfe . – KRÄLFE // “s/t” // LP inkl. Downloadcode & Digital // Tumbleweed/Broken Silence // VÖ: 05.06.2015

Die komplette Rezension bitte hier nachlesen.

Ebenfalls heute Abend – im Funkhaus Berlin Nalepastrasse – öffnen Krälfe im Rahmen der Veranstaltung „Openstudios“ ihre Türen und präsentieren Material vom kürzlich bei TW erschienen Debütalbum „s/t“. Das Album bestellt man z. B. hier: http://www.a-musik.com/p/product/krlfe-krlfe-lp-090770.html – Mehr Infos: http://funkhaus-openstudios.com/

11538978_1432919817032944_4859643704550951491_o

Jetzt online bei a-Musik bestellen – Krälfe „s/t“

„minimal-noise-rock. debut-album by the bass- and drum-duo, based in funkhaus, berlin. the album describes a long shot from the clearest sound to the brutest force. accentuated beats arising as a dancestimulator are neetly coated into dystopic excitement which injects a profound amount of a life-affirming black directly into your presentcentre. edition of 300 copies. analogue recorded and mixed by kozmic-sound in funkhaus/berlin.“

Kraelfe_CoverFront_3000x3000_300dpi

„a long shot from the clearest sound to the brutest force“ – Das feine Album der Berliner Krälfe, am 05.06. bei uns veröffentlicht und jetzt auch bei den lieben Kollegen von a-Musik gelistet. Bitte hier bestellen oder (die Kölner) besser direkt im Laden kaufen.